Sie sind hier: Startseite » Verein » Veranstaltungen

16.03.2018 Jahreshauptversammlung des SV Horrheim

Der Vorsitzende Rainer Götz begrüßte die Mitglieder und ließ in seinem Bericht die Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren, in dem neun Veranstaltungen im Mittelpunkt gestanden hatten, nämlich das Binokel-Tunier, der IVV-Wandertag, der zweite SVH-Familientag, ein Fußball-Jugendturnier, das Weißwurstessen, die Kirchweih, der Weihnachtsmarkt, die Jugendweihnachtsfeier und der Silvestertreff. Schriftführerin Dorrit Müller teilte der Versammlung den aktuellen Mitgliederstand des SVH mit, es sind derzeit 821 Mitglieder, davon 357 im Kinder- und Jugendbereich. 2017 waren insgesamt 76 Neuzugänge und 57 Austritte zu verzeichnen. Der SVH hat zwölf Gymnastikabteilungen, davon sind fünf Jugendabteilungen. Das Sportangebot bei den Erwachsenen ist Flotte Gymnastik, Aktiv ins Alter, Männer- Fitness, Step Aerobic, Rücken fit, Frauengymnastik, Zumba, Lauftreff. Im Fußballbereich gibt es eine aktive Frauenmannschaft und aktive Herren und die Ü30-Mannschaft der Herren. Zudem gehören Juniorenteams zum Verein. Marina Wagner erhielt vergangenes Jahr den Ehrenamtspreis 2017 des DFB für ihren unermüdlichen Einsatz beim Einkauf für alle Festivitäten und bei der Mithilfe in der Küche. In der Kategorie DFB-Ehrenamt „Junge Fußballhelden“ war Kevin Reiner Bezirkssieger geworden. Sein Preis war eine einwöchige Reise nach Barcelona. Den Vortrag über die Finanzen übernahm Götz, da der SV Horrheim noch keinen gewählten Schatzmeister hat. Das Geschäftsjahr wurde demnach mit einem Plus abgeschlossen. Der Abteilungsleiter Gesamtfußball, Haiges, war entschuldigt, Reiner Ruser übernahm seinen Kurzbericht. Der Saisonstart lief bei beiden Herrenmannschaften nicht so gut an wie erhofft. Nach dem zehnten Spieltag wurde die zweite Mannschaft leider abgemeldet. Ein sehr unglücklicher Schritt, wie sich nun herausstellt. Denn der Spielbetrieb braucht als Basis und Bestand für die erste Mannschaft dringend ein zweites Team. Seit der letzten Saison fehlt die Betreuung für die aktiven Herren, der Verein sucht ganz dringend einen Spielleiter. Bei der aktiven Damenmannschaft hingegen glückte der Aufstieg von der Bezirksliga in die Regional-Liga. Für die neue Saison erhielten sie Unterstützung ivon den Aktiven Damen B. Im Moment stehen sie auf Platz 6. Wie Reiner Ruser berichtete, können sich die Jugendmannschaften des SV Horrheim mit ihren Ergebnissen sehen lassen. Im Juniorenbereich unterhält der Verein Spielgemeinschaften mit Ensingen, Gündelbach und Kleinglattbach. In der Jugendabteilung spielen derzeit 130 Kinder, ein Drittel davon sind Mädchen. Bei den Mädchen konnte ein B-, C- und D-Juniorinnenteam zum Spielbetrieb beim WFV angemeldet werden. Insgesamt fehlen bei den Mädchen die jüngeren Jahrgänge. Reiner Ruser hört im Übrigen nach elf Jahren als Abteilungsleiter Jugendfußball auf. Er engagiert sich aber weiterhin bei der Jugend. Dennis Krieger, Trainer der F-Jugend, wird Rusers Nachfolger. Volker Schlosser kann weiterhin auf die Altherren zählen, die Trainingsstunden sind immer gut besucht. Von diesen insgesamt 53 Ü30-Spielern sind 25 aktive Spieler. Die Abteilungsleiterin Gymnastik, Heidi Faigle-Maier, stellte in ihrem Bericht die Gruppen der ausgebildeten Übungsleiter vor Davon hat der Verein sechs im Erwachsenenbereich und fünf im Jugendbereich. Für die Kinder war der Sporttag des SV Horrheim in Kooperation mit der Grundschule Horrheim ein tolles Erlebnis. Die vom Verein begleiteten Bundesjugendspiele der Schule sowie die Hüpf- und Wasserspiele kamen bei ihnen gut an, hieß es im Bericht. Der Lauftreff unter der Leitung von Herbert Rost ist auch gut besucht. Nach den Sommerferien nahm eine Gruppe beim Spendenlauf für die Lebenshilfe Vaihingen-Mühlacker teil. Hier stellte die Familie Grau einen Rundenrekord auf.

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung des SV Horrheim. Links Rainer Götz.

Auch Ehrungen standen am Freitag auf der Tagesordnung. Matthias Beyer, Viktor Götz, Chris Langhans, Reiner Ruser, Renate Widmann erhielten die bronzene Auszeichnung des SVH für 15 Jahre Mitgliedschaft. Silber für 25 Jahre der Vereinstreue erhielt Sven Mikosch. Mit Gold ausgezeichnet wurden Heiderose Abel, Karl-Heinz Mank, Dietmar Renz, Reiner Tenzer, Waldemar Tenzer für ihre 40-jährige Mitgliedschaft im SVH. Heidi Faigle-Maier wurde von Sigrid Christiansen vom Schwäbischen Turnerbund mit der Bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet. Für ihr langjähriges Engagement für den Sport wurde Gisela Ballier zum Ehrenmitglied des SVH ernannt. Rainer Götz wurde einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt. Der Posten des Schatzmeisters konnte wieder nicht besetzt werden.

Ab 2019 werden die Jahresbeiträge aufgrund steigender Unkosten erhöht. Dies sei zwingend notwendig, hieß es bei der Versammlung.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Entsprechende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.