Sensationelle Saison für die Jugendteams des SVH und der SG

Die A-Jugend um das Trainerteam Jäger/Lohfink/Fischer/Trinkl hat sich im letzten Heimspiel gegen den SV Leonberg/Eltingen in Ensingen eindrucksvoll mit einem souveränen 7:1 Erfolg den Meistertitel geholt. Damit steht in der neuen Saison die Bezirksliga vor der Tür! Eine große Herausforderung, aber Roland Jäger ist zuversichtlich, dass sein Team dort gut mitspielen kann.

Ziel der B-Jugend in der Spielgemeinschaft mit Kleinglattbach/Hohenhaslach/ Horrheim/Ensingen war ursprünglich der Klassenerhalt in der Leistungsstaffel. Die Mannschaft um das Trainerteam Jonas Neuffer, Jonathan Holzhäuser und Marco Neuffer hat sich jedoch super zu einem tollen Team zusammengefunden und eine Riesenrückrunde gespielt! Nach dem letzten Spiel steht die B-Jugend in der Leistungsstaffel gemeinsam mit der Spvgg Renningen auf Platz 1. Also ist auch hier der Aufstieg in die Bezirksklasse möglich! Der Termin für das Relegationsspiel ist der Freitag 28.6.19 um 18:30 Uhr in Hohenhaslach. Über Fan-Unterstützung würde sich das Team sehr freuen! Vielleicht haben Sie da Zeit?

Die C11 hatte sich vorgenommen, im Herbst in die Leistungsstaffel aufzusteigen und die Klasse dann im Frühjahr zu halten. Beides hat das Team sicher erreicht, der Aufstieg im Herbst wurde ungeschlagen mit 6 Siegen erreicht. Und mit Platz 5 in der Rückrunde war der Klassenerhalt in der Leistungsstaffel in der Rückrunde ebenfalls frühzeitig erreicht!

Das C7-Team legte dann noch einen drauf, Trainer Jürgen Söll und Paul Arnold wurden hier mit dem Team ebenfalls Meister! Und das, obwohl einige gegnerische Mannschaften mit ihrem C1 Team gegen die C7 angetreten sind. Am Ende gab es dann doch auch irgendwie Gerechtigkeit!

Die D1 wollte ebenso wie die C-Jugend im Herbst den Sprung in die Leistungsstaffel machen und dort die Klasse halten. Mit nur einer Niederlage gelang im Herbst der Aufstieg in die Leistungsstaffel, dort war die Rückrunde deutlich erfolgreicher als erwartet. Erst am letzten Spieltag entschied sich die Meisterschaft zu Gunsten des FV Löchgau, unser Team wurde Zweiter. Ein riesen Erfolg wenn man die Qualität der Gegner in dieser Klasse berücksichtigt! Das D-Jugendtrainerteam mit Emil Arnold, Florian Brosi, Jonas Widmann und Sebastian Kämpken war hochzufrieden, obwohl das Team D2 oftmals „bluten“ musste, weil spielstarke Spieler in der D1 spielten und der D2 so fehlten!

Volker Hallmannsecker und Steven Diete hatten mit der E1 sowohl in der Vorrunde als auch in der Rückrunde eine extrem starke Gruppenzuteilung erwischt und so täuschen die Platzierungen 3 in der Vorrunde und vor allem 6 in der Rückrunde deutlich über das Potential des tollen Teams E1 hinweg.

Über den zweiten Tabellenplatz in der Qualistaffel konnten sich auch Dennis Krieger und Alexander Scholl mit ihrer E2 freuen. Mit den erst- und zweitplatzierten Mannschaften anderer Qualistaffeln zur neuen Rückrundenstaffel gruppiert, sprang dann in der Rückrunde immerhin ein guter fünfter Tabellenplatz raus.

Die F-Junioren spielen bei ihren Spieltagen bewusst keine Platzierungen aus, der Spaß stand hier im Vordergrund und das Trainerteam (Matthias Wild und Ralf Stierle) war dort hochzufrieden mit der Leistung des Teams!

Leider werden die B-Mädchen in der kommenden Saison wieder in der Bezirksstaffel antreten. Der Erhalt der Verbandsstaffel konnte dieses Jahr nicht realisiert werden. Trotzdem ein Kompliment an Trainer Ralf Schulte und Alex König, die nahezu jedes Spiel mit drei oder vier Spielerinnen aus jüngeren Teams (C- und teils D-Mädchen) ergänzen mussten um überhaupt ein Team auf den Platz zu bringen! Und auch ein Lob an das Team, das sich trotz zahlreicher Niederlagen nie aufgegeben hat! Danke Mädels!

Auch bei den Juniorinnen konnte ein Meisterwimpel geholt werden. Carsten Kruppa und Sven Palesch marschierten mit ihren C-Juniorinnen souverän durch. Mit 6 Siegen aus 6 Spielen in der Rückrunde ließen die Mädels keine Zweifel offen.

Die D-Mädels ließen es in der Hinrunde ebenfalls krachen und verbuchten mit ihren Trainern Jana Klein und Matthias Wernstedt einen glatten Durchmarsch ohne Punktverlust. Auch der zweite Platzt in der neu zusammengestellten Rückrunde mit den jeweils erstplatzierten Teams der anderen Qualistaffeln zeugt von der Qualität des Teams.

Die E-Mädels trugen ihre Spiele in Form von Spieltagen ebenfalls ohne Platzierung aus. Der SVH hat momentan einen tollen Zuwachs bei den E-Mädels, dies verdankt der SVH vor allem dem Training von Lulu Pfeifer und dem Engagement von Teambetreuer Uwe Pfeifer.

Die Jugendleitung des SVH sowie der SG-Vereine gratulieren den Jungs und Mädels und bedankt sich bei allen Trainern und Betreuern für die tolle Arbeit in der abgelaufenen Saison!

Dennis, Uwe, Martin, Reiner

Wir nutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Entsprechende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.