Sie sind hier: Startseite » Fußball » Frauen » Berichte

SC Hohenhaslach - SV Horrheim 0:1 (0:0)

„Wir kommen langsam dorthin, wo wir sein wollen", sagte Markus Messirek nach dem Spiel seiner Mannschaft gegen Hohenhaslach. Der Trainer des SV Horrheim konnte auf eine gut gefüllte Auswechselbank zurückgreifen und sah in der ersten Halbzeit mehrere Torchancen seiner Schützlinge. Doch Ayla Tiefenbach, Tamara Potrick und Kerstin Englert vergaben. Auf der Gegenseite kam ein Eckball gefährlich nah vors Gästetor. „Es war von beiden Seiten ein gutes Spiel", berichtet Messirek. „Das hatte Anzeichen von einem richtigen Derby." Nach dem Seitenwechsel gingen beide Teams noch mehr im Mittelfeld zur Sache, so dass die Torraumszenen weniger wurden. Die Entscheidung fiel in der 82. Minute, als Anna Zündel mit dem Ball aus dem Mittelfeld vorlief und zum 1:0 einschoss. Auf Seiten der Horrheimerinnen fallen nach diesem Erfolgserlebnis aber vorläufig zwei Spielerinnen aus. Englert zog sich in einem Zweikampf einen Pferdekuss am Oberschenkel zu. Sabine Arnold fiel nach einem Foul aufs Knie, das danach angeschwollen ist.

SV Horrheim: Cords - Luisa Pfeifer, Englert, Sabrina Müller, Maria-Luisa Napolitano (46. Bartak), Tiefenbach (37. Arnold), Reinsch, Zündel, Janine Napolitano, Potrick, Merget (16. Martina Müller).